Energieversorger: zahlreiche neue Marken in Vergleichsportalen

02. Nov 2017 • News • research tools • Branchenstudien • Marktdaten • Marktforschung • Wirtschaftsstatistik • Online & IKT & Elektronik • Marketing & Medien • Energie & Bergbau

Einige Stadtwerke sind in mehr als 50 Vergleichsportalen gelistet. „Emma Energie“ und „eins energie in sachsen“ belegen mit den größten Platzierungszugewinnen nun Top 10-Ränge im Vergleichsportal-Marketing. 96 neu gelistete Marken sind auf Vergleichsportalen seit dem Jahr 2014 hinzugekommen. Stromvergleich.de ist das einzige reine Energieportal unter den Top 5-Vergleichsportalen.


Die ‚Studie Vergleichsportal-Marketing Energie 2017‘ untersucht die Präsenz von Energieversorgern auf über 70 der wichtigsten Vergleichsportale. Auf dieser Basis werden im Rahmen der Portalpräsenz für mehr als 190 Energieversorger sowohl die Anzahl genutzter Portale, als auch die Anzahl der Listungen und die Platzierungen berücksichtigt und gerankt. Alle Top 20-Energieanbieter sind in mehr als 40 der 73 untersuchten Vergleichsportalen vertreten mit einer durchschnittlichen Anzahl von zehn ersten Plätzen in Vergleichsportalen. Auf dem Energiemarkt herrscht eine starke Dynamik. 96 der über 190 gelisteten Marken sind seit dem Jahr 2014 neu mit vorderen Platzierungen in Vergleichsportalen präsent.

„Emma Energie“ und „eins energie in sachsen“ verzeichneten in der Vorgängerstudie aus dem Jahr 2014 keine Portallistungen und springen in der aktuellen Studie direkt unter die ersten zehn im Vergleichsportal-Marketing-Ranking. Mehrere Stadtwerke wie Flensburg, München und Tübingen sind mit mehr als 50 Portalen in sehr vielen Vergleichen gelistet. Durch häufig schlechtere Platzierungen belegen diese Stadtwerke jedoch keine Spitzenränge.

Gas ist das Top-Produkt der Energieanbieter in Vergleichsportalen. 58 Prozent der über 190 analysierten Energieanbieter stellen sich hier zum Vergleich. An zweiter Stelle steht Ökostrom mit 53 Prozent der Anbieter. Die beiden Produktkategorien ‚Heizöl‘ und ‚Holzpellets‘ verzeichnen die geringste Anzahl gelisteter Energieanbieter.

Unter den Portalarten haben Allroundportale eine große Bedeutung. 39 Prozent beträgt ihr Anteil an allen untersuchten 73 Vergleichsportalen. Produktspezifische Portale und Energieportale halten die restlichen Anteile. Unter den Top 5-Vergleichsportalen findet sich mit stromvergleich.de nur ein Energieportal.

Die Studie analysiert unter anderem folgende Aspekte

  • welche Energieanbieter sind im Vergleichsportal-Marketing die Branchenbenchmarks?
  • welche Energieanbieter haben sich im Vergleich zu 2014 in welchem Umfang verbessert oder verschlechtert
  • Streupräsenz vs. Schwerpunktsetzung, welche Anbieter verfolgen welche Strategie?
  • welche Energieanbieter sind in den zehn untersuchten Produktkategorien führend?
  • welche Anbieter verfügen über Sonderplatzierungen in Vergleichsportalen?
  • welche Vergleichsportale sind in welchen Produktkategorien bedeutsam?
  • welches sind die Top-Vergleichsportale in der Energiebranche?

Ausgewählte Ergebnisse aus der Studie

  • 193 Energieanbieter präsentieren sich auf 73 Vergleichsportalen.
  • Die Produktkategorien Gas und Ökostrom verzeichnen die größte Anzahl verschiedener Energieanbieter in Vergleichsportalen.
  • Die Top 20-Energieanbieter sind in mehr als 40 der 73 untersuchten Vergleichsportale vertreten mit einer durchschnittlichen Anzahl von zehn ersten Plätzen.
  • Einige Stadtwerke sind in mehr als 50 Vergleichsportalen gelistet.
  • Von den 20 Top-Energieanbietern vermarkten über die Hälfte der Anbieter acht der zehn analysierten Produktkategorien in Vergleichsportalen. Einer der Top 20-Anbieter ist in nur einer Produktkategorie gelistet.
  • Von den insgesamt 73 analysierten Portalen stellen Allroundportale und Energieportale die beiden größten Gruppen.
  • Unter den bedeutendsten 20 Vergleichsportalen für Energieprodukte dominieren Allround-Portale.

Die Studie gibt Einblick in die Präsenz und Platzierung von 193 Energieanbietern auf 73 deutschen Vergleichsportalen für Energieprodukte. Die Daten wurden differenziert für zehn Produktkategorien ermittelt und aufbereitet.

Inhalte der Studie
Studienumfang: 156 Seiten

Management Summary
Forschungsdesign
Präsenz der Anbieter auf Vergleichsportalen

  • Vergleich 2014 / 2017
  • Alle Anbieter mit Portalpräsenz
    • Kennzahlen der Vergleichsportalpräsenz
    • Indizes und Ränge der Vergleichsportalpräsenz
    • Sonderplatzierung der Anbieter auf den Vergleichsportalen
    • Screenshots ausgewählter Sonderplatzierungen
  • Top 20 Anbieter
    • Nutzung der Top 20 Vergleichsportale
    • Kennzahlen der Portalpräsenz
    • Indizes und Ränge der Portalpräsenz
    • Ranking der Top 20 Anbieter
    • Anzahl der genutzten Portale nach Produktkategorie
    • Produktschwerpunkte

Produktkategorien

  • Anbieter und Portale in den Produktkategorien
    • Anteil der gelisteten Anbieter in den Produktkategorien
    • Anteil der gelisteten Top 20 Anbieter in den Produktkategorien
    • Anteil der Portale in den Produktkategorien
  • Rankingumfang in den Produktkategorien
  • Top 20 Anbieter in den Produktkategorien

Vergleichsportale

  • Portalart: Alle Portale und Top 20 Portale 131
  • Vergleich 2014 / 2017 132
  • Alle Portale
    • Suchtreffer- und Anzeigenplatzierungen der Vergleichsportale nach Produktkategorie
  • Top 20 Portale
    • Übersicht Top 20 Portale
    • Ranking Top 20 Portale
    • Suchtreffer- und Anzeigenplatzierungen der Vergleichsportale nach Produktkategorie
    • Anzahl der gelisteten Anbieter in den Portalen nach Produktkategorie
    • Abschlussmöglichkeiten der Portale

Context Marketing