Zahl der Öko-Betriebe in den letzten zehn Jahren um 30 % gestiegen

07. Jul 2015 • News • Statistisches Bundesamt DESTATIS • Statistik • Wirtschaftsstatistik • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Land & Forst • Essen & Trinken

Vom 16. bis 25. Januar 2015 fand in Berlin die Inter­nationale Grüne Woche statt. Die Messe für Ernährung, Land­wirtschaft und Garten­bau öffnete in diesem Jahr zum 80. Mal ihre Tore. Auf der Grünen Woche gewinnen Themen wie ökologischer Land­bau und Bio-Produkte genau wie bei den Verbrauchern immer stärker an Bedeutung.


2013 gab es insgesamt rund 285 000 land­wirtschaft­liche Betriebe in Deut­schland. 18 000 von ihnen (6 %) produzierten ihre Erzeugnisse nach den EU-Vorschriften für den öko­logischen Land­bau. In den vergangenen Jahren hat die Zahl der Öko-Betriebe in Deutsch­land deutlich zu­genommen: Zwischen 2003 und 2013 stieg sie um 30 %. Auch die von den Öko-Betrieben genutzte land­wirtschaft­liche Fläche ist gewachsen: Lag sie 2003 noch bei rund 731 000 Hektar, waren es 2013 knapp über eine Million Hektar (+43 %).

Die Gesamt­zahl der land­wirtschaft­lichen Betriebe sank im gleichen Zeitraum um 32 %. Die land­wirtschaft­lich genutzte Fläche aller Betriebe veränderte sich dagegen kaum (-2 %).

Im EU-Vergleich lag Deutsch­land 2012 beim öko­logischen Land­bau im Mittel­feld.

Context Marketing