Was Tanken 2019 im Europa-Vergleich kostet

20. Mär 2019 • News • Statista • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Infografik • Umwelt & Ökologie • Verkehr & Mobilität • Energie & Bergbau

Die Info-Grafik zeigt die Verbraucherpreise für eine 50-Liter-Tankfüllung Eurosuper-Benzin in EU-Ländern.


Wer nahe einer Grenze wohnt, fährt je nach Unterschied beim Spritpreis gerne zum Tanken ins Ausland. Aktuelle Daten des Energie-Informationsdienstes verraten, in welchen Ländern Deutsche und Österreicher beim Benzinpreis sparen können. 

Wie die Statista-Infografik zeigt, unterscheiden sich die Benzinpreise in EU-Ländern zum Teil deutlich: Besonders teuer ist Benzin-Tanken aktuell in den Niederlanden – dort kostet eine 50-Liter-Tankfüllung im Schnitt 79,90 Euro. Auch in Dänemark greifen Autofahrer tief in die Tasche (77,60 Euro für 50 Liter). Deutschland zählt mit einem Preis von 67,60 Euro je 50 Liter Eurosuper ebenfalls zu den teureren Ländern in der EU. 

Vergleichsweise günstig ist Tanken dagegen in osteuropäischen Ländern: In Tschechien kostet die 50 Liter-Tankfüllung im Schnitt 58,93 Euro, in Polen sogar nur 54,69 Euro.

Wie die Statista-Infografik zeigt, unterscheiden sich die Benzinpreise in EU-Ländern zum Teil deutlich: Besonders teuer ist Benzin-Tanken aktuell in den Niederlanden – dort kostet eine 50-Liter-Tankfüllung im Schnitt 79,90 Euro. Auch in Dänemark greifen Autofahrer tief in die Tasche (77,60 Euro für 50 Liter). Deutschland zählt mit einem Preis von 67,60 Euro je 50 Liter Eurosuper ebenfalls zu den teureren Ländern in der EU.