Rekonstruktion von Customer Journeys liefert aufschlussreiche Daten

20. Dez 2020 • News • MindTake Research • Usability, Customer Experience • Marktforschung • Marketing & Medien

Basierend auf den Daten, die über das MindTake Researchtool Reppublika gesammelt werden, können individuelle Customer Journeys rekonstruiert werden. Konkret geht es bei dieser hier im Zeitverlauf dargestellten Customer journey um den Kauf eines Lenovo Tablets durch einen verheirateten 45-jährigen Salzburger Familienvater mit Universitätsabschluss und einem persönlichen monatlichen Netto-Einkommens zwischen 2.400 und 3.299 Euro.


Basierend auf den Daten, die über das MindTake Researchtool Reppublika gesammelt werden, können individuelle Customer Journeys rekonstruiert werden. Natürlich ist jede einzelne Customer Journey individuell, aber trotzdem verdeutlichen die natürlich anonymisierten Daten, welch verschlungene Pfade Konsumenten mitunter einschlagen, um sich über ein Produkt zu informieren, die Features dieses Produkts mit den Features von ähnlichen Produkten zu vergleichen, den Preis des Produkts in unterschiedlichen Webshops und auf unterschiedlichen Plattformen zu checken und letztendlich den Kauf zu tätigen.

Konkret geht es bei dieser hier im Zeitverlauf dargestellten Customer journey um den Kauf eines Lenovo Tablets durch einen verheirateten 45-jährigen Salzburger Familienvater mit Universitätsabschluss und einem persönlichen monatlichen Netto-Einkommens zwischen 2.400 und 3.299 Euro. Immer wieder hat er sich in Webshops, auf Vergleichsportalen, auf Videoportalen und auf Classifieds-Portalen informiert und sich nach exakt 27 Tagen für den Kauf des 265 Euro teuren Device auf hartlauer.at entschieden. „Die Analyse von echten Customer Journeys ist extrem spannend und liefert sehr aufschlussreiche Daten für die unterschiedlichsten Teildisziplinen im Marketing“, erklärt Klaus Oberecker, Geschäftsführer von MindTake Research.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Context Marketing