Menschen inszenieren sich als Marke

03. Dez 2016 • News • TRENDONE • Trendforschung • Branchenübergreifend

Megatrend Individualisierung - Personen inszenieren sich selbst als Marke, um Differenzierung zu erreichen. Um einzigartig zu sein, gilt es oftmals, normale Produkte oder Services in hohem Maße zu individualisieren. Vom eigens designten Kleidungsstück über den Medienkonsum, bis hin zum bewussten Lebensstil – viele distinguieren sich in Nischen hinein.


Globalisierung, die digitale Vernetzung und nicht zuletzt der Wohlstandszuwachs der letzten Jahrzehnte haben die Optionen zur Selbstentfaltung vervielfacht. Es herrscht eine Gleichzeitigkeit aller Möglichkeiten.

Der Preis? Solidaritätsbewegungen und Kollektive wie die Arbeiterbewegung sind aus der Mode gekommen; jeder kämpft für sich allein. Die Menschen werden zueinander in Konkurrenz gestellt. Sich selbst zu verwirklichen ist die eine, Selbstoptimierung für das System die andere Seite der Medaille. “Ja, wir sind alle Individuen!”, grölt die Menge in einer Szene in Monty Pythons Film “Das Leben des Brian” im Chor. Ein wunderbar pointiertes Paradox, das nicht von der Hand zu weisen ist. Auf der Suche nach Individualität und Originalität hat jeder Einzelne den Wunsch, sich vom anderen zu unterscheiden.

Personen inszenieren sich selbst als Marke, um Differenzierung zu erreichen. Um einzigartig zu sein, gilt es oftmals, normale Produkte oder Services in hohem Maße zu individualisieren. Vom eigens designten Kleidungsstück über den Medienkonsum, bis hin zum bewussten Lebensstil – viele distinguieren sich in Nischen hinein. Unternehmen erkennen das und rücken den Konsumenten mit seinen Bedürfnissen, Wünschen und Präferenzen in den Mittelpunkt. Passgenau zugeschnitten oder bedarfsgerecht – die Individualisierung wird zur Personalisierung, da Kunden nicht nur individuell, sondern auch unabhängig und flexibel sein möchten. Begrüßenswert dabei: Vielfalt und Unterschiedlichkeit wird mehr und mehr auch bei sexueller Orientierung und Genderidentitäten akzeptiert.

Die Macro-Trends der Individualisation :

 

Marktforschung wird immer komplexer – Jahr für Jahr. Gut, dass es die Gelegenheit gibt, über neue Themen nicht nur zu lesen, sondern sie praxisnah zu erleben. Kontakte in die ganze Welt zu knüpfen. Bestehende Kontakte zu intensivieren