Mehr Umsatz mit Tür-Sprechanlagen in Österreich

19. Feb 2019 • News • Branchenradar • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Branchenstudien • Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion • Sicherheit

Der Markt für Tür-Sprechanlagen wuchs in Österreich im Jahr 2018 rascher als im Jahr davor. Die Wachstumsbeiträge kamen sowohl aus dem Privatkunden- wie auch aus dem Objektgeschäft, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Tür-Sprechanlagen in Österreich von BRANCHENRADAR.com


Marktentwicklung Tür-Sprechanlagen in Österreich

Bei leicht steigendem Durchschnittspreis erhöhten sich die Herstellerumsätze mit Tür-Sprechanlagen im vergangenen Jahr um 2,3 Prozent gegenüber Vorjahr auf 18,6 Millionen Euro. Angeschoben wurde der Markt im Wesentlichen vom Neubau, wobei sowohl das Privatkundengeschäft als auch der Objektbereich Wachstumsbeiträge lieferten. Bereits das zweite Jahr in Folge wuchsen Anlagen mit konventioneller Übertragungstechnik rascher als der Gesamtmarkt. Nichtsdestotrotz entfielen 90 Prozent der Erlöse auf Tür-Sprechanlagen mit Bus-Technik. Hinsichtlich der Kommunikationsart zeigte der Markt indessen wenig Bewegung. Der Marktanteil von Videoanlagen stagnierte wertmäßig bei 54 Prozent.