Laminat verliert am deutschen Markt an Bedeutung

12. Jun 2019 • News • Branchenradar • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Branchenstudien • Bau & Wohnen • Produktion

Die Branchenstudie "Parkett in Deutschland 2019" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche. Die Marktanalyse bietet Zahlen, Daten und Fakten des Marktes für starre Holzböden für den Innenbereich, schwimmend verlegt, verklebt oder genagelt.


Marktentwicklung Bodenbeläge in Deutschland

Angeschoben von einem robust wachsenden Wohnbau entwickelte sich im Jahr 2018 der Markt für Bodenbeläge und Parkett in Deutschland erfreulich, wie die Analysten von Branchenradar.com Marktanalyse ermittelt haben. Gegenüber dem Vorjahr wuchsen die Herstellererlöse um ein Prozent auf nunmehr 2,708 Milliarden Euro.

Angeschoben von einem robust wachsenden Wohnbau entwickelte sich im Jahr 2018 der Markt für Bodenbeläge und Parkett in Deutschland erfreulich, wie die Analysten von Branchenradar.com Marktanalyse ermittelt haben. Gegenüber dem Vorjahr wuchsen die Herstellererlöse um ein Prozent auf nunmehr 2,708 Milliarden Euro.

Wachstumsbeiträge lieferten alle Warengruppen, mit Ausnahme von Laminat. Mit einem Erlösminus von 4,3 Prozent gegenüber Vorjahr auf nunmehr 461 Millionen Euro beschleunigte sich die Abwärtsbewegung ein weiteres Mal, so die Analysten. Alleine in den letzten drei Jahren habe der Laminat-Markt damit gut ein Viertel seines Volumens verloren.

Link zum BRANCHENRADAR Parkett in Deutschland 2017

Context Marketing