Hochschulabsolventen 2014: +6 & gegenüber 2013

23. Sep 2015 • News • Statistisches Bundesamt DESTATIS • Statistik • Wirtschaftsstatistik • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Bildung & Wissenschaft • Arbeitswelt

Im Prüfungsjahr 2014 (Wintersemester 2013/2014 und Sommersemester 2014) erwarben rund 460 500 Absolventinnen und Absolventen einen Hochschulabschluss an deutschen Hochschulen. Damit ist deren Zahl im Vergleich zum Vorjahr das 13. Jahr in Folge angestiegen (+ 6 %). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, bestanden 416 800 deutsche Absolventinnen und Absolventen ihre Abschlussprüfung, 43 700 hatten eine ausländische Staatsbürgerschaft.


Die Absolventinnen und Absolventen erwarben im Jahr 2014 mit einem Anteil von rund 50 % am häufigsten einen Bachelorabschluss, gefolgt vom Masterabschluss mit 21 % und von den traditionellen universitären Abschlüssen mit 11 %. 9 % der Absolventinnen und Absolventen schlossen erfolgreich eine Lehramtsprüfung ab (hier sind die Lehramt-Bachelor- und -Masterabschlüsse eingerechnet). 6 % erwarben eine Promotion und 3 % erreichten einen Fachhochschulabschluss. 

Rund ein Drittel der Examen wurde 2014 in der Fächergruppe Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften abgelegt. 20 % schlossen ihr Studium in Ingenieurwissenschaften erfolgreich ab, 18 % in Sprach- und Kulturwissenschaften und 17 % in Mathematik und Naturwissenschaften. In der Fächergruppe Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften erwarben 6 % der Absolventinnen und Absolventen einen Abschluss. Zusammengefasst erreichten die übrigen Fächergruppen Sport, Veterinärmedizin, Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften sowie Kunst, Kunstwissenschaft einen Anteil von 7 % an allen Abschlüssen.

Bestandene Prüfungen 2014 nach Fächergruppen und Art der Abschlussprüfung

Fächergruppe Insge-
samt
Davon
Universitärer Ab-
schluss
(ohne Lehramts-
prüfungen) 1
Promo-
tionen
Lehramts-
prüfungen2
Fach-
hoch-
schul-
ab-
schluss3
Bachelor-
abschluss
Master-
abschluss
1Einschließlich der Prüfungsgruppen „Künstlerischer Abschluss“ und „Sonstiger Abschluss“. Ohne Bachelor- und Masterabschlüsse.
2Einschließlich Lehramt-Bachelor- und -Masterabschlüsse.
3Ohne Bachelor- und Masterabschlüsse.
4Einschließlich Sonstige Fächer.
Deutschland 4 460 503 50 675 28 147 43 291 12 074 229 282 97 034
Sprach- und Kulturwissenschaften 83 044 8 053 3 015 27 285 94 31 884 12 713
Sport 5 017 285 157 1 942 1 995 638
Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften 146 835 12 638 3 646 2 464 7 378 88 730 31 979
Mathematik, Naturwissenschaften 78 179 6 577 9 521 8 492 491 34 732 18 366
Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften 27 041 11 559 7 326 256 351 5 555 1 994
Veterinärmedizin 1 426 975 437 14
Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften 9 911 201 532 242 48 5 699 3 189
Ingenieurwissenschaften 91 897 7 080 3 187 532 3 454 52 646 24 998
Kunst, Kunstwissenschaft 17 131 3 307 306 2 077 258 8 040 3

Context Marketing