Haushaltsroboter in Österreich immer beliebter

21. Feb 2018 • News • Branchenradar • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Branchenstudien • Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion • Gastronomie

Die Nachfrage nach Haushaltsrobotern stieg in Österreich auch im Jahr 2017 robust. Insgesamt wurden im letzten Jahr bereits annähernd 60.000 Stück verkauft, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Haushaltsrobotern in Österreich von BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.


Die Robotisierung der Haushalte ist im vollen Gange, wenngleich noch keine humanoiden Roboter durch die Wohnung wackeln. Wer allerdings Staubsaugen oder Rasenmähen an eine sich autonom bewegende Maschine delegieren will, hat am Markt bereits eine große Auswahl. Bei Saugrobotern gibt es aktuell sieben, bei Rasen-Robotern sechs relevante Anbieter. Darunter finden sich bekannte Marken wie Miele oder Vorwerk bei Saugrobotern oder Viking und Husqvarna bei Rasen-Robotern. Nummer eins bei Saugrobotern ist jedoch Robopolis, Marktführer bei Rasenmähern ist AL-KO.
Laut BRANCHENRADAR Haushaltsroboter in Österreich 2018 wurden im vergangenen Jahr insgesamt rund 58.900 Haushaltsroboter verkauft, um 6,5 Prozent mehr als im Jahr davor. Rund 80 Prozent der Nachfrage betrafen Saugroboter. Das Wachstum war aber in beiden Produktsegmenten annähernd gleich rasant.

Mehr als ein Drittel übers Internet

Im Gegensatz zu anderen Haushalts- und Gartengeräten werden Haushaltsroboter bereits zu einem substanziellen Anteil im Internet gekauft. Im vergangenen Jahr lag der Onlineanteil bei 35 Prozent. Und kein anderer Vertriebskanal wuchs schneller.

Marktentwicklung Haushaltsroboter total in Österreich | Marktanteil Saugroboter vs. Rasen-Roboter

Die Nachfrage nach Haushaltsrobotern stieg in Österreich auch im Jahr 2017 robust. Insgesamt wurden im letzten Jahr bereits annähernd 60.000 Stück verkauft, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Haushaltsrobotern in Österreich von BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.