Energiewirtschaft bereitet sich auf Blockchain vor

16. Nov 2016 • News • PRESSEPORTAL • Marktforschung • Finanzdienste • Online & IKT & Elektronik • Energie & Bergbau

Die deutsche Energiewirtschaft beginnt, sich auf ein neues digitales Verfahren für Transaktionen vorzubereiten, das die Branche nachhaltig verändern könnte. In einer Umfrage unter 70 Führungskräften gab die Hälfte der Befragten an, bereits mit der sogenannten Blockchain-Technologie zu experimentieren oder dies zu planen. Das zeigt eine gemeinsame Studie der Deutschen Energie-Agentur (dena) und der ESMT Berlin.


Marktpotenzial und Anwendungsfelder

Fast zwei Drittel der im Rahmen der Studie befragten Entscheider halten eine weitere Verbreitung von Blockchain für wahrscheinlich. 21 Prozent bewerten die Technologie gar als Schlüssel für einen grundsätzlichen Wandel des Marktes, als Gamechanger; weitere 14 Prozent sehen sie zumindest als Nischenlösung. Die möglichen Anwendungsfelder sind in den Augen der Befragten sehr vielseitig: Zum einen geht es dabei um die Optimierung von Prozessen, zum Beispiel Abrechnung, Zählwesen, Mobilität oder Netzmanagement; zum anderen um  Handelsplattformen, zum Beispiel im Bereich der dezentralen Energieerzeugung.

Blockchain-Aktivitäten der Umfrageteilnehmer

Auf die Frage, ob ihre jeweiligen Unternehmen  beziehungsweise Organisationen  konk rete  Schritte in  Richtung Blockchain unter nommen haben , antworte te n 13 Prozent , dass sie bereits mit Anwendu n- gen der Blockchain experimentieren, und 39 Prozent, dass sie sich in der Planungsphase derartiger  Vorhaben befinden,  einschließlich Pilotversuchen , Studien, Analysen und Forschungsprojekten.

Trendbeispiele - Blockchain in der Energiewirtschaft

Picture -2Energiehandel über die Blockchain
Das Start-up Power Ledger testet im australischen Perth sein auf der Blockchain basierendes Softwareprogramm, mit dem Stromerzeuger untereinander überschüssigen Solarstrom kaufen, verkaufen oder tauschen können, anstatt ihn für einen minimalen Ertrag in das Stromnetz einzuspeisen ... weiterlesen...

Picture 0

Energiedaten per Blockchain austauschen
GridSingularity ist ein Start-Up aus Österreich, das eine dezentralisierte Plattform auf Basis einer Blockchain-Technologie aufbaut, um den Austausch von Energiedaten zu verbessern ... weiterlesen...

Marktforschung wird immer komplexer – Jahr für Jahr. Gut, dass es die Gelegenheit gibt, über neue Themen nicht nur zu lesen, sondern sie praxisnah zu erleben. Kontakte in die ganze Welt zu knüpfen. Bestehende Kontakte zu intensivieren