Bierabsatz im ersten Quartal 2017 um 2,1 % gesunken

28. Apr 2017 • News • Statistisches Bundesamt DESTATIS • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft • Land & Forst • Handel & Dienstleistung • Essen & Trinken

Der Bierabsatz ist im ersten Quartal 2017 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 2,1 % beziehungsweise 0,4 Millionen Hektoliter gesunken. Der Bierkonsum ist von 111 Liter pro Kopf im Jahr 2006 auf 97 Liter im Jahr 2016 gesunken.


Der Bierabsatz ist im ersten Quartal 2017 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 2,1 % beziehungsweise 0,4 Millionen Hektoliter gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, haben die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager somit im ersten Quartal 2017 rund 19,9 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt. In den Zahlen sind alkoholfreie Biere und Malztrunk sowie das aus Ländern außerhalb der Europäischen Union eingeführte Bier nicht enthalten. 

Biermischungen – Bier gemischt mit Limonade, Cola, Fruchtsäften und anderen alkoholfreien Zusätzen – machten im ersten Quartal 2017 mit 0,6 Millionen Hektolitern 3,2 % des gesamten Bierabsatzes aus. 

81,6 % des gesamten Bierabsatzes waren für den Inlandsverbrauch bestimmt und wurden versteuert. Der Inlandsabsatz sank im Vergleich zum ersten Quartal 2016 um 2,6 % auf 16,2 Millionen Hektoliter. Steuerfrei (Exporte und Haustrunk) wurden 3,7 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt (+ 0,7 %). Davon gingen 2,0 Millionen Hektoliter (– 4,1 %) in EU-Länder, 1,6 Millionen Hektoliter (+ 7,6 %) in Drittländer und 0,03 Millionen Hektoliter (– 11,7 %) unentgeltlich als Haustrunk an die Beschäftigten der Brauereien.

Land Januar bis März  
2017 2016 Veränderung
 
hl  
       
Baden-Württemberg  1 321 103  1 377 526  -  4,1  
Bayern   4 957 115  5 010 946  -  1,1  
Berlin / Brandenburg    809 184   841 671  -  3,9  
Hessen    551 170   603 894  -  8,7  
Mecklenburg-Vorpommern    690 878   642 761   7,5  
Niedersachsen / Bremen   1 890 554  1 678 828   12,6  
Nordrhein-Westfalen   4 628 955  4 714 556  -  1,8  
Rheinland-Pfalz / Saarland   1 352 765  1 588 840  -  14,9  
Sachsen   1 837 920  1 882 365  -  2,4  
Sachsen-Anhalt    373 794   450 537  -  17,0  
Schleswig-Holstein / Hamburg    832 279   823 655   1,0  
Thüringen    653 851   700 705  -  6,7  
Deutschland  19 899 568  20 316 283  -  2,1  

 Bierkonsum in Deutschland 2006 bis 2016 ist rückläufig.

Entwicklung des Bierabsatzes in Deutschland 2001-2015 in Hektoliter

Download Infografik

Jahr Bierabsatz
insgesamt
davon Bierabsatz
insgesamt
davon
versteuert steuerfrei versteuert steuerfrei
Millionen Hektoliter Veränderung zum Vorjahr in %
2001 107,8 96,7 11,1 – 1,8 – 2,1 0,7
2002 107,8 96,5 11,3 – 0,0 – 0,3 1,9
2003 105,6 93,3 12,3 – 2,0 – 3,3 9,1
2004 105,9 92,0 13,9 0,3 – 1,4 12,9
2005 105,4 91,3 14,1 – 0,5 – 0,7 1,4
2006 106,8 91,9 15,0 1,4 0,6 6,2
2007 104,0 88,5 15,5 – 2,7 – 3,7 3,3
2008 102,9 87,7 15,2 – 1,0 – 0,9 – 1,9
2009 100,0 85,9 14,1 – 2,8 – 2,1 – 7,2
2010 98,4 83,4 14,9 – 1,6 – 2,9 5,9
2011 98,3 82,8 15,5 – 0,1 – 0,8 4,1
2012 96,5 81,0 15,5 – 1,8 – 2,1 – 0,2
2013 94,6 79,7 14,9 – 2,0 – 1,6 – 3,7
2014 95,7 80,1 15,6 1,1 0,4 4,5
2015 95,7 79,5 16,2 0,1 – 0,7 4,0

Context Marketing