70% der Deutschen wollen im Sommerurlaub auf ihr privates Smartphone nicht verzichten.

14. Jul 2017 • News • Ipsos • Marktforschung • Tourismus, Freizeit & Sport

Die Studie von Ipsos untersucht was die Deutschen für ihre Urlaubsreise in den Koffer packen. Ganz oben auf der Liste: Badekleidung, Sonnencreme, Sonnenbrille und Smartphone.


Für ein Drittel der Deutschen (31%) darf das Desinfektionsmittel im Sommerurlaub nicht fehlen. Vor allem bei Frauen (42%) steht der Schutz vor Bakterien auf der Packliste. Neben den Standardutensilien für die sommerliche Reise ins Ausland wie Badekleidung (77%), Sonnencreme (75%) und -brille (71%), landet bei 15 Prozent der Deutschen auch das passende Verhütungsmittel im Gepäck. Vor allem die jungen Deutschen sind in dieser Hinsicht auf alles vorbereitet: vier von zehn (40%) der 16- bis 24-jährigen denken beim Packen an die Verhütung. Mehr als zwei Drittel (70%) der Deutschen wollen im Sommerurlaub auf ihr privates Handy nicht verzichten. Ein Drittel (30%) packt auch das Tablet oder den Laptop in den Koffer.

Das ergab eine repräsentative Onlineumfrage von Ipsos Observer.

Mehr als zwei Drittel (70%) der Deutschen wollen im Sommerurlaub auf ihr privates Handy nicht verzichten. Ein Drittel (30%) packt auch das Tablet oder den Laptop in den Koffer. Trotz allgegenwärtiger Kamera im Smartphone findet auch der Fotoapparat bei mehr als der Hälfte (57%) der Deutschen einen Platz im Gepäck.

Link zur Studie und den Infografiken

Studiensteckbrief

  • Repräsentative Online-Befragung unter 1095 deutschsprachigen Personen im Alter zwischen 16 bis 70 Jahren im i:omnibus von Ipsos Observer.
  • Feldzeit: 07. bis 11. Juli 2017.
  • Frage: Stellen Sie sich vor, ein einwöchiger Sommerurlaub im Ausland steht kurz bevor.Was muss unbedingt dabei sein? Welche der folgenden Dinge nehmen Sie auf jeden Fall mit?

Marktforschung wird immer komplexer – Jahr für Jahr. Gut, dass es die Gelegenheit gibt, über neue Themen nicht nur zu lesen, sondern sie praxisnah zu erleben. Kontakte in die ganze Welt zu knüpfen. Bestehende Kontakte zu intensivieren