Deutlicher Preisauftrieb bei Matratzen in Österreich

15. Sep 2022 • News • Branchenradar • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik • Branchenstudien • Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion

Im Jahr 2021 wurde in Österreich deutlich stärker in neue Matratzen investiert als in den Jahren davor. Der Großteil des Zuwachses wurde jedoch durch gestiegene Verkaufspreise erzielt. Im Trend lagen Matratzen mit organischem Füllmaterial und Latex, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie des Marktforschungsinstituts BRANCHENRADAR.com


Marktentwicklung Matratzen & Lattenroste in Österreich

Nicht zuletzt angeschoben von steigenden Verkaufspreisen wuchs im vergangenen Jahr der Markt für Matratzen und Lattenroste signifikant.

Die Nachfrage nach Matratzen und Lattenrosten wächst im Jahr 2021 um +1,1% geg. VJ auf insgesamt rund 1,16 Millionen Stück. Davon entfallen  807.000 Stück (+1,4% geg. VJ) auf Matratzen und 355.000 Stück (+0,6% geg. VJ) auf Lattenroste. Angeschoben wird der Markt im Wesentlichen von einer Ausweitung der Ersatzkäufe in privaten Haushalten und bei gewerblichen Kunden.

Der Branchenradar bietet Marktstudien zu den Themen: