Wie bekommt man die Budgets für langfristigen Markenaufbau? Sieben Tipps!

Diese Frage bekommen vermutlich alle Markenberater von ihren Kunden gestellt. Gerade in Pandemiezeiten war das häufiger der Fall. Analysen zeigen, wer es schafft in der Rezession einen relevanten Share of Voice zu halten, erntet danach auch die Früchte über höhere Marktanteile.

Anbieter: K&A BrandResearch
Veröffentlicht: Aug 2021
Autor: Ralph Ohnemus
Preis: kostenlos
Studientyp: Blog & Paper • Marktforschung
Branchen: Marketing & Medien
Tags:

Der ehemalige Marketing Professor Mark Ritson, ein von mir geschätzter Verfechter für handwerklich sauberes Marketing, ist ein bekennender Hasser von all den Bullshit-Hypes, die kontinuierlich durchs Marketingdorf gejagt werden. So hat er schon anfangs der Pandemie vor dem BeraterHype des zukünftigen gemeinwohlorientierten Kaufverhaltens im New Normal gewarnt – und Recht behalten. Ritson hat kürzlich ein sehr gutes Paper veröffentlicht, um DIE FRAGE umfassend zu beantworten. Ich werde hier seine zentralen Punkte knapp zusammenfassen und um ein paar aktuelle Veröffentlichungen anreichern. Die Quellenhinweise steuern zu den Honigtöpfen, wenn Sie die Beweise in ihre eigene Argumentation einbauen wollen.

Inhalte im Artikel

Context Marketing