Wirksame Gamification Features auf Websites und Apps

Der Artikel von Elske Ludewig (eresult) zeigt, wie Gamification-Elemente die Nutzungshäufigkeit, Dauer und Motivation zur Auseinandersetzung mit einer Anwendung steigern können.

Anbieter: usabilityblog.de
Veröffentlicht: Apr 2017
Preis: kostenlos
Studientyp: Blog & Paper • Usability, Customer Experience
Branchen: Marketing & Medien • Online & IKT & Elektronik
Tags: Gamification • Kaufanreize • Spielelemente • Website Usability

Gamification-Elemente können die Nutzungshäufigkeit, Dauer und Motivation zur Auseinandersetzung mit einer Anwendung im Allgemeinen steigern. Im vorangegangen Beitrag zu diesem Thema hatte meine Kollegin Carolin Ebermann den Zusammenhang zwischen Gamification, Emotionen und Kaufentscheidungen dargestellt. Darauf aufbauend soll im Folgenden dargestellt werden, welche Features am besten geeignet sind, wie man sie entwickelt und welche positiven Beispiele es in der Praxis bereits gibt. Denn Highscores sind, wie wir heute wissen, nicht das Mittel der Wahl.

Es gibt viele Möglichkeiten, mit Spielelementen die Motivation des Nutzers zu erhöhen, sich mit einer Anwendung auseinanderzusetzen. Dabei sollten externe Motivatoren wie Preise oder Rabatte äußerst sparsam eingesetzt werden. Sehr hilfreich ist ein übergeordnetes, nachvollziehbares Ziel, welchem wiederum andere Ziele angehören bzw. darauf einzahlen. Werden Gamification-Elemente integriert, sollte auf verständliche Ziele und Regeln, Feedback und Freiwilligkeit geachtet werden.
Die Entwicklung von Gamification-Elementen, insbesondere von gameful design, sollte nutzerzentriert und in einem speziell angepassten Prozess erfolgen.

Die Wirkung von Gamification kann über Webtracking-Daten in Verbindung mit einer zielführenden Interpretation (z. B.: Analytics Review) oder spezielle Fragebögen (z. B. Online-Befragung) gemessen werden.

Beispiel Fiat Eco Drive

Förderung einer nachhaltigen Fahrweise; die Fahrer bekommen in Abhängigkeit ihres Fahrstils ein Feedback. Des Weiteren sammeln die Fahrer durch einen Score Punkte, die sie zum Errichten eines gesunden virtuellen Platzes verwenden können.

Fiat Eco Drive: Förderung einer nachhaltigen Fahrweise; die Fahrer bekommen in Abhängigkeit ihres Fahrstils ein Feedback. Des Weiteren sammeln die Fahrer durch einen Score Punkte, die sie zum Errichten eines gesunden virtuellen Platzes verwenden können.

Inhalte des Blogbeitrages

  • Gamification vs. gameful design
  • Spielelemente sollten Autonomie, Kompetenz und Zusammengehörigkeitsgefühl stärken
  • Entwicklungsprozess für Design, das intrinsisch motiviert
  • Beispiele für motivierende Elemente aus den Bereichen Mobilität, Hobby & Politik

Link zum Artikel - Motivation von Innen: Wirksame Gamification Features sind mehr als Ranglisten und Punkte

Context Marketing