Umfrage - Einkaufen in der digitalen Welt

Der E-Commerce-Markt in Deutschland wächst weiter ungebremst; Jahr für Jahr vermelden die Handelsverbände neue Rekordumsätze. Für Onliner ist Webshopping eines der zentralen Internetnutzungsmotive. Bestellen und Buchen via Internet sind längst zur Selbstverständlichkeit geworden. Umfrage »Einkaufen in der digitalen Welt« bei deutschen Internetnutzer zum Thema Einkaufen im Netz. Die Ergebnisse zeigen Details zum Online-ShoppingVerhalten, zu Einstellungen und Einschätzungen aus Kundensicht.

Anbieter: DIVSI
Veröffentlicht: Aug 2015
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Finanzdienste • Marketing & Medien • Online & IKT & Elektronik • Sicherheit • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Digital Agenda • E-Commerce • Einkauf • Gütesiegel • Handel • Internet • Konsumverhalten • Mobile Shopping • Nutzungsverhalten • Online • Online Einkaufen • Online Shopping • Online bezahlen • Sicherheit • Smartphone • Vertrauen • Webshop • Zahlungsmethode

Die vorliegende DIVSI-Umfrage bestätigt: Praktisch jeder deutsche Internetnutzer (98%) kauft zumindest gelegentlich online ein. Gleichzeitig zeigt sich, dass die Deutschen zwar sehr aktiv online einkaufen – jedoch längst nicht immer ohne Vorbehalte.

Nicht einmal jeder zweite Internetnutzer empfindet Online-Einkaufen als sicher

So stimmt den Umfrageergebnissen zufolge weniger als die Hälfte der Befragten (45%) der Aussage »Online einkaufen ist sicher« zu. Fast ebenso viele geben an, dass sie manchmal ein ungutes Gefühl haben, was die Sicherheit ihrer persönlichen Daten betrifft. Und beinahe jeder Dritte verspürt zuweilen kein gutes Gefühl beim Online-Bezahlen. Stetig steigende Online-Ausgaben der Endverbraucher sind somit offenbar kein Indiz dafür, dass sie mit den aktuellen Webshopping-Rahmenbedingungen rundum zufrieden sind. Die Ergebnisse zeigen, woran Internetnutzer sich beim Online-Kauf orientieren und welche Aspekte aus Kundensicht optimierungsbedürftig sind. 

Inhalt der Umfrage

  • Vertrauen und Sicherheit beim Webshopping
  • Die Perspektive der Internetnutzer Webshops und Vertrauen Relevante Aspekte für Webshop-Kunden
  • Einkaufen per Smartphone Wie mobil sind die Webshopper?
  • Internetnutzer und Online-Shopping Das Einkaufsverhalten im Netz
  • Studiendesign

Beispiel aus der Umfrage: Fast alle Internetnutzer kaufen online ein – viele mit ungutem Gefühl

Einkaufen im Internet: Sicherheit ist im Fokus der Webshopper § Sicherheit ist für deutsche Internetnutzer ein relevantes Thema: Lediglich jeder Achte sagt aus, über Themen wie Daten- und Zahlungssicherheit beim Webshopping nicht nachzudenken. § Eine große Mehrheit (über 85%) achtet sehr darauf, in welchen Webshops sie einkauft. 45% bestellen sogar ausschließlich bei ihnen bekannten Online-Anbietern. Auch erfahrene Webshopper nehmen Unsicherheiten beim Online-Einkaufen wahr § Die größten wahrgenommenen Risiken beim Webshopping liegen aus Nutzersicht im Bereich Sicherheit: So nennt die Mehrheit der Befragten die mangelnde Sicherheit persönlicher Daten sowie den unsicheren Online-Zahlungsverkehr als größte Probleme (Plätze 1 und 2). § Die bestehenden Sicherheitsbedenken der Internetnutzer sind dabei keineswegs allein auf unerfahrene Nicht- oder Gelegenheitskäufer zurückzuführen – vielmehr sind sie auch typisch für sehr aktive, erfahrene Webshopper. § Viele Webshopper sind sensibilisiert hinsichtlich möglicher Sicherheitsprobleme: Über die Hälfte (54%) hat aufgrund von Sicherheitsbedenken bereits Online-Einkäufe abgebrochen. § Mehr als 60% der deutschen Online-Einkäufer hatten bereits Probleme beim Webshopping: häufig im Zusammenhang mit Lieferzeitpunkten, fehlerhaften oder falsch gelieferten Produkten.

Context Marketing