Restrukturierungsstudie 2016 - Befragung von über 1.000 sanierungserfahrenen Experten

Die Studie untersucht Gründe für notwendigen Anpassungsbedarf in verschiedenen Branchen und die daraus resultierenden wichtigsten Restrukturierungsmaßnahmen. Des Weiteren werden die Auswirkungen aktueller Trends für Work-Out-Abteilungen untersucht. Seit 2001 führt Roland Berger die Restrukturierungsstudie in Deutschland, Österreich und Schweiz mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten durch.

Anbieter: Roland Berger
Veröffentlicht: Mai 2016
Preis: kostenlos
Studientyp: Branchenstudien • Marktanalyse • Marktforschung
Branchen: Arbeitswelt • Online & IKT & Elektronik • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Digital Agenda • Digitale Transformation • Digitalisierung • Organisationsentwicklung • Restrukturierung • Strategie • Unternehmen • Wirtschaftspolitik

Erkenntnisse und Perspektiven der Restrukturierungsstudie 2016 

Konjunkturentwicklung und aktuelle wirtschaftspolitische Lage

  • Die deutsche Wirtschaft sieht sich trotz Wachstums substanziellen Risiken ausgesetzt; Haupttreiber sind die Konjunkturentwicklung Chinas, ein drohender BREXIT und die Schuldenkrise
  • Der Anpassungsdruck in der Energie - und Automobilindustrie steigt – Trotz Nachwirkungen der Schuldenkrise sinkt der wahrgenommene Handlungsbedarf in der Finanzdienstleistungsindustrie
  • Die Digitalisierung von Geschäftsmodellen wird weiterhin als Haupttreiber für industrieübergreifenden Anpassungsbedarf gesehen – Disruptive Innovationen erhöhen den Wettbewerbsdruck

Restrukturierungsmaßnahmen im aktuellen wirtschaftspolitischen Umfeld

  • Die Mehrheit der Studienteilnehmer rechnet mit einer steigenden Anzahl an Restrukturierungsfällen bei gleichzeitig erhöhter Komplexität
  • Digitalisierung von Geschäftsmodellen muss auch in der Restrukturierungspraxis in den Mittelpunkt gestellt werden
  • Vor diesem Hintergrund gilt es, besonderen Fokus auf die strategische Neuausrichtung im Rahmen der Restrukturierung zu legen – insbesondere im Hinblick auf die Adjustierung des Geschäftsmodells

Aktuelle Trends im Restrukturierungsumfeld

  • Es wird eine zunehmende Bedeutung von neuen Finanzierungspartnern in Restrukturierungssituationen erwartet wie z.B. Direct Lending Funds
  • Bei zunehmendem Kostendruck, der auch die Work - Out - Abteilungen von Banken betrifft, wird sich die aktive Betreuung von notleidenden Krediten tendenziell reduzieren; dabei wird der Fokus vermehrt auf große Engagements gelegt bzw. Verkauf
  • Vorinsolvenzliche Beratung ist nach wie vor herausfordernd und mit Risiken behaftet; trotz der Reform der Insolvenz - anfechtung wird jedoch keine wesentliche Verbesserung der Anfechtungslage gesehen, weshalb eine Zunahme der juristischen Spezialisierung und vertraglichen Begrenzung von Haftungsrisiken erwartet wird

Context Marketing