Potenzial und Hindernisse der Nutzung von Smart Home Lösungen 2016

Für die Studie wurden 30 Probanden, die bisher wenig bis gar keine Erfahrung mit Smart Home-Systemen hatten, dazu befragt, wie interessant entsprechende Produkte für sie in absehbarer Zukunft sind und ob sie Bedenken haben. Zusätzlich wurde die Sichtweise der Multiplikatoren analysiert, also denjenigen Berufsgruppen, die potentiell zum Thema Smart Home beraten könnten oder solche Systeme selbst installieren.

Anbieter: eResult
Veröffentlicht: Dez 2016
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung • Usability, Customer Experience
Branchen: Bau & Wohnen • Online & IKT & Elektronik
Tags: Anschaffungskosten • Connected Home • Datensicherheit • Smart Home

Interviews mit potentiellen Nutzern

In mehr als 30 Interviews haben wir Probanden, die bisher wenig bis gar keine Erfahrung mit Smart Home-Systemen hatten, dazu befragt, wie interessant entsprechende Produkte für sie in absehbarer Zukunft seien und ob sie Bedenken hätten. Die Altersspanne der Befragten lag zwischen 30 und 67 Jahren und ein Grundinteresse an modernen Medien war bei allen Probanden vorhanden. In den Interviews zeigten wir zu folgenden Produkten jeweils ein Foto und lasen den Probanden einen kurzen Beschreibungstext vor:

  • Kontaktloses Türschloss
  • Video-Gegensprechanlage + Türöffner
  • Heizungssteuerung
  • Lichtsteuerung
  • Alarmsystem mit Kameras

Der Fokus der Studie lag weder auf der Usability der Produkte noch auf einer Bewertung der tatsächlichen technischen Eigenschaften.  Rein die antizipierte Nutzung basierend auf den wenigen von uns gegebenen Informationen war für diese Studie von Interesse: Was erwarten die Probanden hinter solchen Produkten? Würden sie es sich zulegen? Was hält sie möglicherweise davon ab?

Skepsis gegenüber Smart Home-Systemen konnten vor Allem in folgenden Bereichen festgestelltl werden:

  • Kein gutes Verhältnis zwischen Kosten und Nutzen.
  • Sicherheitsbedenken.
  • Mangelndes Vertrauen in die Technik. 
  • Gefühlter Kontrollverlust.

Interviews mit Multiplikatoren von Smart Home-Systemen

Auch wenn in den Interviews durchaus viele kritische und skeptische Einwände gegenüber Smart Home Systemen aufkamen, so vielen doch häufig Kommentare wie: "Wenn so ein System schon vorhanden ist, dann benutze ich es auch." - In einigen Fällen hatten Probanden Smart Home nämlich schon bei Bekannten, Freunden oder in Ferienhäusern gesehen und so zumindest erste Erfahrungen gemacht. Möglicherweise läge also darin Potential, wenn z.B. Mietwohnungen bereits mit einer Grundausstattung an Smart Home-Geräten versehen wären oder das Thema bei Neubauten häufiger direkt mit einbezogen werden würde.

Daher wurde in der Studie mit eoner Online Umfrage auch untersucht, wie es auf Seite der Multiplikatoren aussieht, also denjenigen Berufsgruppen, die potentiell zum Thema Smart Home beraten könnten oder solche Systeme selbst installieren. Dem Thema haben wir uns in einer Online-Umfrage genähert, welche von 169 Teilnehmern ausgefüllt wurde.

Überwiegend kamen die Teilnehmer, die mit dem Thema Smart Home beruflich Berührungspunkte hatten, aus den Bereichen Bau/Handwerk (22,5%), Architektur/Bauwesen (19,5%) sowie Energieversorgung (12,4%). Als ein größeres Problem wurden die fehlenden Weiterbildungsmöglichkeiten identifiziert. Potentielle Multiplikatoren haben in der Umfrage zwar fast alle Interesse am Thema Smart Home gezeigt, jedoch mussten sie ihr Wissen dazu größtenteils durch Internetrecherche sowie durch den Austausch mit Kollegen erlangen.

Wie potentielle Multiplikatoren ihre Kenntnisse zum Thema Smart Home erlangt haben

Wege, über die potentielle Multiplikatoren ihre Kenntnisse zum Thema Smart Home erlangt haben. (n = 49, Angaben in %, Mehrfachnennungen möglich)

Vollständige Studien zu Smart Home

Die vollständigen Ergebnisse der Online-Umfrage "Smarthome-Potenzial durch fehlende Unterstützung von Multiplikatoren gehemmt" sowie der Studie "Smart Home = Smart Journey? Qualität von Vermarktungsstrategien im Web" finden Sie kostenfrei in unserem Download-Bereich: http://www.eresult.de/ux-wissen/downloads/

Context Marketing