Öxit nach Brexit? Einstellungen der Österreicher zum EU-Austritt

Die Hälfte der Österreicher meint, mit dem EU-Austritt (Brexit) haben sich die Briten falsch entschieden. Ein starkes Drittel erwartet vorallem negative Auswirkungen auf die österreichische Wirtschaft. Dennoch glauben 45 Prozent der Österreicher, dass sich die Lage für Österreich durch einen Austritt Österreichs aus der EU (Öxit) besser verbessern würde.

Anbieter: meinungsraum.at
Veröffentlicht: Jul 2016
Autor: Christina Matzka
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags:

Laut einer aktuellen Umfrage des Onlinemarktforschungsinstitutes meinungsraum.at erachten 50 Prozent der Österreicher den britischen Volksentscheid für einen Ausstieg aus der Europäischen Union als falsche Entscheidung. Nur 29 Prozent der 500 Befragten sind der Auffassung die Briten hätten sich richtig entschieden. Christina Matzka, Studienleiterin bei meinungsraum.at: „Interessant sind die Unterschiede in den Wählergruppen. Während nur 18 Prozent der SPÖ-, 12 Prozent der ÖVP-, 11 Prozent der Grün- und nur 9 Prozent der NEOS-Wähler die pro-Brexit-Entscheidung für gut befinden, sind es unter FPÖ-Wähler beachtliche 62 Prozent.“ 35 Prozent der Umfrageteilnehmer erwarten sogar Auswirkungen des britischen Ausstiegs für Österreich. 12 Prozent sind sogar davon überzeugt, dass der Brexit Auswirkungen auf die persönliche Lebenssituation haben wird, 9 Prozent gehen von negativen Folgen für den heimischen Arbeitsmarkt aus.

Meinung der Österreicher/innen zum Brexit

Meinungen der Österreicher zum Öxit

Context Marketing