Harmonisierter Verbraucherpreisindex in Deutschland und den Ländern der Europäischen Union

Das Statistische Bundesamt berechnet seit 1997 neben dem nationalen Verbraucherpreisindex für Deutschland (VPI) auch einen Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) für Deutschland. Der HVPI wurde in der Europäischen Union (EU) entwickelt, um Preisänderungen international vergleichen und zu einer Gesamtinflationsrate für Europa und der europäischen Währungsunion zusammenfassen zu können. Nationale harmonisierte Verbraucherpreis indizes werden für alle Mitgliedstaaten der EU, für Norwegen, Island und für die Schweiz berechnet. Der HVPI wird monatlich zusammen mit dem Verbraucherpreisindex für Deutschland im Rahmen einer Pressemitteilung veröffentlicht

Anbieter: Statistisches Bundesamt DESTATIS
Veröffentlicht: Jan 2000 - Jan 2016
Preis: kostenlos
Studientyp: Wirtschaftsstatistik
Branchen: Finanzdienste • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Inflation • Lebenskosten • Preise • Preisvergleich • Teuerung • VPI • Verbraucherpreise • Verbraucherpreisindex • Volkswirtschaft • Warenkorb

Harmonisierter Verbraucherpreisindex für Deutschland

  • Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke
  • Alkoholische Getränke und Tabak
  • Bekleidung und Schuhe
  • Wohnung, Wasser, Elektrizität, Gas und andere Brennstoffe
  • Hausrat und laufende Instandhaltung des Hauses
  • Gesundheitspflege
  • Verkehr
  • Nachrichtenübermittlung
  • Freizeit und Kultur
  • Erziehung und Unterricht
  • Restaurants und Hotels
  • Verschiedene Waren und Dienstleistungen

Harmonisierte Verbraucherpreisindizes für die Mitgliedstaaten der Europäischen Union

  • Schaubild
  • Indizes
  • Veränderungsraten

Harmonisierte Verbraucherpreisindizes in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union Veränderungen Oktober 2015 gegenüber Oktober 2014

Context Marketing