Gesamtwirtschaft & Umwelt - Preise - Verbraucherpreisindizes

Der Verbraucherpreisindex (VPI) misst die Preisentwicklung von unterschiedlichen Waren und Dienstleistungen, die von privaten Haushalten konsumiert werden, wie zum Beispiel Nahrungsmittel, Bekleidung und Kraftfahrzeuge, Mieten, Reinigungsdienstleistungen oder Reparaturen. Die Schwankungen des VPI gegenüber dem Vormonat werden auch Inflationsrate genannt.

Anbieter: Statistisches Bundesamt DESTATIS
Veröffentlicht: Jan 1991 - Aug 2015
Preis: kostenlos
Studientyp: Statistik • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Branchenübergreifend • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Handel • Inflation • Inflationsrate • Konsum • Preise • Preisentwicklung • Preisvergleiche • Verbraucherpreisindex

Grafik VPI 2014
 

Im Jahresdurchschnitt 2014 erhöhten sich die Verbraucherpreise in Deutschland gegenüber 2013 um 0,9 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, ist die Jahresteuerungsrate somit seit 2011 rückläufig (2011: + 2,1 %; 2012: + 2,0 %; 2013: + 1,5 %). Eine niedrigere Teuerung im Jahresdurchschnitt hatte es zuletzt 2009 gegeben (+ 0,3 %). Die moderate Jahresteuerungsrate 2014 resultierte vor allem aus niedrigen Inflationsraten in der zweiten Jahreshälfte. Im Dezember 2014 lag die Inflationsrate – gemessen am Verbraucherpreisindex – bei + 0,2 % gegenüber Dezember 2013. Im Vergleich zum Vormonat November 2014 blieb der Gesamtindex im Dezember 2014 unverändert.

Inhalte/Tabellen

  • Verbraucherpreisindex insgesamt und nach 12 Abteilungen
  • Index der Einzelhandelspreise
  • Harmonisierter Verbraucherpreisindex
  • Verbraucherpreisindex und Index der Einzelhandelspreise - Lange Reihen ab 1948
  • Verbraucherpreisindex Sondergliederungen
  • Kalender- und saisonbereinigt (die Daten befinden sich im Bereich "Konjunkturindikatoren")
    • Verbraucherpreisindex insgesamt
    • Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke
  • Preisindex für Telekommunikationsdienstleistungen
  • Preisindex für Verbrauchs- und Gebrauchsgüter
  • Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren
  • Bekleidung und Schuhe
  • Wohnung, Wasser, Strom, Brennstoffe, Wohnungseinrichtung
  • Gesundheitspflege
  • Verkehr und Nachrichtenübermittlung
  • Freizeit, Unterhaltung und Kultur
  • Bildungswesen
  • Beherbergungs-, Gaststätten- und andere Dienstleistungen

Context Marketing