forsa-Studie: Wofür sich die Deutschen am häufigsten einen Kredit nehmen

Die forsa-Umfrage im Auftrag des Online-Kreditvergleichsportals smava zeigt, wofür sich die Deutschen am häufigsten einen Kredit nehmen. Am häufigsten werden Ratenkredite zum Kauf eines Autos oder eines Motorrads, gefolgt von der Finanzierung von Gebrauchsgütern wie z. B. Computer, Fernseher, Waschmaschine und Aufwendungen für das eigene Heim, genutzt.

Anbieter: smava
Veröffentlicht: Sep 2016
Autor: forsa
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Finanzdienste
Tags: Auto • Bankprodukte • Eigenheim • Finanzierung • Finanzprodukte • Kredit • Online-Kredite • Online-Kreditvergleich • Ratenkredit

In Deutschland haben in den letzten 12 Monaten vier von zehn Personen einen Kredit aufgenommen. Am häufigsten wurden Ratenkredite (23 Prozent) gefolgt von Dispokrediten (12 Prozent), Immobilienkrediten (6 Prozent) sowie Krediten zur Baufinanzierung (6 Prozent) in Anspruch genommen. Unter den 23 Prozent der Ratenkreditnehmer entschieden sich 20 Prozent sogar mehrfach für diese Art der Finanzierung.

Die forsa-Umfrage im Auftrag des Online-Kreditvergleichsportals smava zeigt, wofür sich die Deutschen am häufigsten einen Kredit nehmen. Am häufigsten werden Ratenkredite zum Kauf eines Autos oder eines Motorrads, gefolgt von der  Finanzierung von Gebrauchsgütern wie z. B. Computer, Fernseher, Waschmaschine und Aufwendungen für das eigene Heim, genutzt.

Studiensteckbrief

Die Studie wurde zwischen dem 15. Juni und 3. Juli 2016 im Auftrag des Online-Kreditvergleichsportals smava (www.smava.de) durch das Marktforschungsinstitut Forsa durchgeführt. Befragt wurden 1.013 deutsche Kreditnehmer.

Context Marketing