Einstellungen zu Pfandsystemen in Deutschland 2017

Die Studie analysiert, wie die Kundengruppen aussehen, die auf die Art des Pfandes beim Getränkekauf achten, wie sie ihre Kaufentscheidung treffen, wie sie angesprochen werden können und warum die Erschließung neuer Vertriebswege in diesem Zusammenhang sinnvoll ist.

Anbieter: YouGov
Veröffentlicht: Dez 2017
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Essen & Trinken • Gastronomie • Handel & Dienstleistung • Marketing & Medien • Umwelt & Ökologie
Tags: Einwegverpackungen • Mehrwegverpackungen • Nachhaltigkeit • Pfandflaschen • Pfandsystem • Umwelt • Verpackungen

Das Pfandsystem in Deutschland wurde eingeführt, um mehr Getränkeverpackungen wieder dem Wertstoffkreislauf zuzuführen und zu mehr Umweltschutz beizutragen – dass dies funktioniert und sinnvoll ist, sehen auch die Verbraucher so. Aber der parallele Betrieb von Einweg- und Mehrwegpfand ist für Händler kostspielig und es ist nicht klar, ob sich Verbraucher dem System einfach notgedrungen beugen oder gezielt Kaufentscheidungen vom Pfand abhängig machen. Deshalb beleuchtet dieser Report, wie die Kundengruppen aussehen, die auf die Art des Pfandes beim Getränkekauf achten, wie sie ihre Kaufentscheidung treffen, wie sie angesprochen werden können und warum die Erschließung neuer Vertriebswege in diesem Zusammenhang sinnvoll ist. 

Inhalte des Reports

  • Welche Pfandarten werden am ehesten gekauft? 
  • Wie ist die Einstellung zum Pfandsystem allgemein? 
  • Wie steht es um das Thema Umweltschutz? 
  • Sind Lieferungen zur Haustür bei Getränken eine Alternative oder die Zukunft?

Studienauszug: Anteile der Verpackungen, die häufig gekauft werden

Das Pfandsystem erfüllt seinen Zweck: Mehrweg kommt gut an, Plastik zum Wegwerfen ist out. (Basis: alle Befragten, n=2.039; alle Angaben in %)

Anteile der Verpackungen, die häufig gekauft werden:

Studiensteckbrief

  • Datengrundlage: Für diesen Report wurden Personen bevölkerungsrepräsentativ zum Thema Pfandsystem befragt. Diese Exklusivdaten wurden mit vorhandenen Daten aus dem YouGov Cube verknüpft und zeigen so völlig neue Einblicke in Einstellungen, Soziodemographie und das Informationsverhalten der Potenzialgruppe.
  • Stichprobe Repräsentativbefragung von n=2.039 Personen (18+); Befragungszeitraum: 28.08.2017 – 30.08.2017; Profilierung von YouGov Profiles-Daten (Stand: 03.09.2017)
     

Context Marketing