Einstellungen der Deutschen zu den Enthüllungen der "Panama Papers" und zur Steuerhinterziehung

Die "Panama Papers" bewegen die Welt - und auch die Deutschen. Doch nur drei Viertel der der immerhin 90 Prozent, die etwas davon mitbekommen haben, zeigen sich überrascht. Und die große Mehrheit meint, dass die Enthüllungen langfristig keine Folgen haben werden. Immerhin für die Hälfte der Befragten sind legale Steuer-Tricks OK.

Anbieter: YouGov
Veröffentlicht: Apr 2016
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Finanzdienste • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Betrug • Finanzdelikte • Panama Papers • Steuerbetrug • Steuerflucht • Steuerhinterziehung • Steuertricks

Steuertricks überraschen nicht und solange sie legal sind haben die Deutschen auch Verständnis dafür

Breite Mehrheit der Deutschen sind für ein Verbot von Briefkastenfirmen

Immerhin 18 Prozent sagen, sie würden wahrscheinlich Steuern hinterziehen, wenn sie die Möglichkeit hätte und die Wahrscheinlichkeit, erwischt zu werden, klein genug wäre.


Umfrage: YouGov Omnibus; 1279 Personen im Zeitraum vom 5. bis 8. April 2016; repräsentative Befragung. Zu den "Panama Papers" wurden nur jene 1147 Personen (90%) befragt, die etwas von den Enthüllungen wahrgenommen hatten.


Titel-Icon/Bildquelle: Geschäft Vektor durch Freepik entwickelt

Context Marketing