BRANCHENRADAR Sofas & Sitzgarnituren in Österreich 2019

Die Branchen-Studie "Sofas & Sitzgarnituren in Österreich 2019" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche. Die Marktanalyse bietet Zahlen, Daten und Analysen des Marktes für Sofas, Fauteuils und gepolsterte Sitzgarnituren für den Wohnbereich.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Mai 2019
Preis: € 2290 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Mode & Lifestyle • Produktion
Tags: Design • Einrichtung • Funktionsmöbel • Liegen • Möbel • Möbelhandel • Sitzgarnituren • Sitzmöbel • Sofas • Tische • Wohnlandschaften • Wohnzimmereinrichtung

Sofas & Sitzgarnituren in Österreich 2019

Durch partielle Auslistungen bei XXXLutz werden die Karten neu gemischt

Leseprobe aus der Marktanalyse: Die Nachfrage nach Sofas und Sitzgarnituren sinkt im Jahr 2018 moderat um -1,1% geg. VJ auf 178.200 Stück. Der Rückgang trifft sowohl Garnituren als auch Solomöbel, nicht jedoch Funktionsmöbel und ausschließlich den Wohnbereich. Im Objektgeschäft wächst der Absatz um knapp vier Prozent geg. VJ. Infolge eines konstant steigenden Preisniveaus bleiben die Herstellererlöse mit +1,3% geg. VJ trotzdem  auf Wachstumskurs. Der Preisauftrieb zieht sich dabei durch alle Produktgruppen und resultiert im Wesentlichen aus der partiellen Weitergabe steigender Materialpreise, vor allem von Schaumstoff und Beschlägen.

Mit den Herausforderungen des Marktes kommen die Anbieter unterschiedlich gut zurecht. Trotz sinkender Nachfrage melden bspw. Cotta, Sedda , W. Schilling und Natuzzi einen signifikant steigenden Absatz. Zudem zeigt IKEA einmal mehr eine überdurchschnittlich gute Performance. Konkret entwickeln sich laut der Marktstudie zu Polstermöbeln BRANCHENRADAR Sofas und Sitzgarnituren in Österreich 2019 die Anbietermarktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]

Marktentwicklung Sofas und Sitzgarnituren total in Österreich | Umsatz- und Absatzanteile nach Kundengruppen

Der Herstellerumsatz mit Sofas und Sitzgarnituren erhöhte sich im Jahr 2017 um 3,7 Prozent geg. VJ auf 197,5 Millionen Euro. Da die Nachfrage auf Vorjahresniveau stagnierte, war das Umsatzplus ausschließlich preisgetrieben. Der Preisanstieg resultierte zum einen aus tatsächlichen Preiserhöhungen infolge anziehender Materialpreise, zum anderen waren Anteilsverschiebungen zwischen den Produktgruppen dafür verantwortlich. Denn während der Absatz der vergleichsweise höherpreisigen Sitzgarnituren und Funktionsmöbel um 2,1 Prozent bzw. 1,5 Prozent geg. VJ stieg, sank die Nachfrage nach im Vergleich günstigeren Solomöbeln um 3,1 Prozent geg. VJ

Link zum Branchenradar Sofas & Sitzgarnituren in Österreich 2017

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Sofas, Fauteuils und gepolsterte Sitzgarnituren für den Wohnbereich, keine gepolsterte Stühle, TV- und Relaxsessel und alle Arten von Objekt-Sitzmöbel.
  • Jahrgang: 7.
  • Erhebungszeitraum: März 2019
  • Umfang: 70 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Sofas & Sitzgarnituren

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2015-2018
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2019e-2020f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2015-2018
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Konsumentwicklung
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online 
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Produktgruppen: Garnituren | Solomöbel | Funktionsmöbel
  • Kundengruppen: Private | Gewerbe
  • Vertriebswege: Möbelgroßfläche | A/A Vertriebswege

Preis

€ 3.450,- Einzelausgabe
€ 2.290,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.