BRANCHENRADAR Wärmepumpen in Österreich 2016

Die Branchenstudie "Branchenradar Wärmepumpen in Österreich 2016" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche . Die Marktanalyse bietet Zahlen, Daten und Fakten des Marktes für Wärmepumpen zur Erwärmung von Wohn- und Geschäftsflächen und zur Warmwasseraufbereitung.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Nov 2016
Preis: € 2290 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Energie & Bergbau • Handel & Dienstleistung • Produktion
Tags: Baustoffe • Baustoffhandel • Heizungen • Neubau • Rohrsysteme • Sanierung • Warmwasseraufbereitung • Wohnbau • Wärmepumpen

Wärmepumpen in Österreich 2016

Auch 2016 stabiles Wachstum, Verbandszahlen aber nicht mehr nachvollziehbar

Leseprobe aus der Marktanalyse: Die Nachfrage nach Wärmepumpen wächst auch im Jahr 2016 vermutlich robust um +2,7% geg. VJ auf nunmehr 19.000 Stück. Angeschoben wird der Markt aber nur noch vom Neubau (+5,5% geg. VJ). Der Austausch im Bestand liegt um vier Prozent hinter dem Vorjahr. Infolge von Anteilsverschiebungen hin zu leistungsschwächeren Wärmepumpen sinkt der Durchschnittspreis auf Warengruppen-Ebene um -1,2% geg. VJ. Die Chancen eines wachsenden Marktes und die Insolvenz von Neura können einige Anbieter überdurchschnittlich nutzen. Eine ganz hervorragende Performance zeigt bspw. Daikin, gut unterwegs sind auch die Top drei des Marktes.

Der Markt für Wärmepumpen wächst in Österreich auch im Jahr 2016 robust. Bei Heizungs-Wärmepumpen sinkt der Durchschnittspreis aber um fast zwei Prozent geg. VJ, zeigen aktuelle Daten im BRANCHENRADAR „Wärmepumpen in Österreich 2016“.

Im Gegensatz zu den Zahlen des BRANCHENRADAR sind die einschlägigen Veröffentlichungen zum heimischen Wärmepumpen-Markt von Peter Biermayr für immer mehr Marktteilnehmer nicht mehr nachvollziehbar. Das betrifft speziell die nach oben korrigierten Werte für die Jahre 2014 und 2015. Und das mit gutem Recht, denn eine Evaluierung im Rahmen des aktuellen BRANCHENRADAR kam zu folgenden interessanten Ergebnis... [mehr in der Studie]

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Wärmepumpen zur Erwärmung von Wohn- und Geschäftsflächen und zur Warmwasseraufbereitung
  • Jahrgang: 10.
  • Erhebungszeitraum: Oktober | November 2016
  • Umfang: 70 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Wärmepumpen

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2013-2016e
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2017f-2018f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2013-2016e
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Bauwirtschaft
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online 
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Anwendung: Heizung | Brauchwasser
  • Heizungs-Wärmepumpen Produktgruppen: Sole/Wasser | Luft/Wasser | Wasser/Wasser | Andere
  • Bauart: Neubau | Bestand
  • Gebäudetypen: EFH/ZFH | Mehrfamilienhäuser | Nicht-Wohnbau
  • Regionen: Bundesländer
  • Vertriebswege: Sanitärgroßhandel | Fachbetriebe | Direktvertrieb

Preis

€ 3.350,- Einzelausgabe
€ 2.290,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.