BRANCHENRADAR Fitness-Center in Österreich 2013

Die Fitnesswelle rollt in Österreich ungebremst, die Anbieter schlagen daraus aber kaum Kapital. 2012 wächst die Anzahl der Mitglieder um +4,8% geg. VJ auf 489.000. Allerdings rückt der Preis zunehmend ins Zentrum des Wettbewerbs. Als Folge sinkt der Umsatz pro Mitglied seit Jahren signifikant, 2012 um -4,0% geg. VJ. Betroffen vom Preiswettbewerb sind primär Multifunktional-Studios. Hier schrumpft 2012 nicht nur der Umsatz pro Mitglied um mehr als fünf Prozent, sondern auch die absoluten Erlöse (-3,2% geg. VJ).

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Jan 2013
Preis: € 2220 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Gastronomie • Gesundheit • Handel & Dienstleistung • Tourismus, Freizeit & Sport
Tags: Bewegung • Body-Building • Fitness • Fitness-Center • Körperkultur • Sport • Sportanlagen • Wellness

Leseprobe aus dem BRANCHENRADAR Fitness-Center in Österreich

Mehr Mitglieder, aber weniger Umsatz pro Gast

Marktanalyse: Die Fitnesswelle rollt in Österreich ungebremst, die Anbieter schlagen daraus aber kaum Kapital.  2012 wächst die Anzahl der Mitglieder um +4,8% geg. VJ auf 489.000. Allerdings rückt der Preis zunehmend ins Zentrum des Wettbewerbs. Als Folge sinkt der Umsatz pro Mitglied seit Jahren signifikant, 2012 um -4,0% geg. VJ. Betroffen vom Preiswettbewerb sind primär Multifunktional-Studios. Hier schrumpft 2012 nicht nur der Umsatz pro Mitglied um mehr als fünf Prozent, sondern auch die absoluten Erlöse (-3,2% geg. VJ).

Mit den Herausforderungen des Marktes kommen die Anbieter unterschiedlich gut zurecht. So wachsen die Erlöse etwa bei HappyFit oder Mrs. Sporty signifikant rascher als der Markt. Auch etwa INJOY zeigt eine überdurchschnittliche Performance, während andere Anbieter Terrain verlieren. Konkret entwickeln sich die Marktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]

Marktabgrenzung | Studiendetails

Marktabgrenzung: FC´s, die ausschließlich der reinen Körperertüchtigung dienen, sowohl konditionell als auch krafttechnisch, ausgenommen: Sportklubs jeglicher Art und Tanzstudios
Jahrgang: 4.
Erhebungszeitraum: Jänner 2013
Umfang: rd. 40 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Fitness-Center

  • Anzahl Studios für alle Marktsegmente 2009-2012
  • Umsatz für alle Marktsegmente 2009-2012
  • Mitglieder für alle Marktsegmente 2009-2012
  • Mitglieder pro Studio für alle Marktsegmente 2009-2012
  • Umsatz pro Mitglied für alle Marktsegmente 2009-2012
  • Umsatz pro Studio für alle Marktsegmente 2009-2012
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2013e-2014f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2011-2012
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Konsumentwicklung
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren rund 170 Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

Studiotyp: Multifunktional | Kraft | Damen
Kundengruppen: Männer | Frauen
Bundesländer: Wien | Niederösterreich | Burgenland | Steiermark | Oberösterreich | Salzburg | Kärnten | Tirol | Vorarlberg

Preis

€ 3.950,- Einzelausgabe
€ 2.220,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.