BRANCHENRADAR Betontechnik in Österreich 2019

Der Branchenradar "Betontechnik in Österreich 2019" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber. Im Fokus ist der Markt für Beton und Mörtel als Trockenbaustoff.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Mai 2019
Preis: € 2290 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Produktion • Umwelt & Ökologie
Tags: Architektur • Bauchemie • Baumaterial • Baustoffe • Baustoffhandel • Beton • Betoninstandsetzung • Betontechnick • Fertigbeton • Hausbau • Hochbau • Neubau • Sanierung • Tiefbau • Wohnbau

Betontechnik in Österreich 2019

Schretter & Cie mit stärkstem Absatzwachstum

Leseprobe aus der Marktanalyse: Der Markt für Betontechnik entwickelt sich robust. Die Nachfrage wächst im Jahr 2018 um +4,7% geg. VJ auf 169.300 Tonnen. Abermals sind es im Wesentlichen Infrastrukturprojekte, die den Markt anschieben, von denen insbesondere die Produktgruppe Spritzbeton u. -mörtel profitiert. In Anbetracht des preiselastischen Charakters des Marktes stagniert allerdings überraschenderweise der Durchschnittspreis auf Ebene der Warengruppe auf Vorjahresniveau, nicht zuletzt, weil der deutlich überproportionale Absatzanstieg des höherpreisigen Spritzbeton u. -mörtel die Preislage insgesamt stützt. Infolge wächst der Umsatz kräftig um +5,0% geg. VJ auf nunmehr € 15,9 Millionen.

Die im Berichtsjahr kräftig wachsende Nachfrage schreibt allen Anbietern steigende Mengen in die Auftragsbücher, Schretter & Cie, Baumit und Sika wachsen allerdings deutlich rascher als der Markt. Konkret entwickeln sich laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Betontechnik in Österreich 2018 die Anbietermarktanteile wie folgt… [mehr in der Studie]

Marktentwicklung Betontechnik & Betoninstandsetzung total in Österreich | Umsatzveränderung in % nach Bundesländern 2017 vs. 2016

Das Jahr 2017 brachte dem Tiefbau den langerhofften Aufschwung. Die Bauproduktion wuchs um 6,6 Prozent geg. VJ. Und es waren insbesondere Großprojekte, die den Markt anschoben. Doch genau diese großvolumigen Bauvorhaben drückten auch empfindlich auf die Preise. So sank etwa der Durchschnittspreis für Spritzbeton & -mörtel um 11,1 Prozent geg. VJ, für Haftbrücken und Korrosionsschutz um 20,7 Prozent geg. VJ und für Ankermörtel sogar um 48,1 Prozent geg. VJ. Trotz einer deutlichen Ausweitung der Nachfrage stieg der Herstellerumsatz mit Produkten der Betontechnik und Betoninstandsetzung im vergangenen Jahr daher nur moderat um 0,8 Prozent geg. VJ auf insgesamt 27,9 Millionen Euro. Erfasst wurden die Produktgruppen Trockenbeton & -mörtel, Vergussbeton & -mörtel, Spritzbeton & -mörtel, Reprofilierungsmörtel, Haftbrücken & Korrosionsschutz, Injektionen, Oberflächenschutz und Ankermörtel. Ein substanzielles Umsatzplus gab es im Wesentlichen nur bei Spritzbeton & -mörtel (+4,1% geg. VJ) und Reprofilierungsmörtel (+10,4% geg. VJ). Deutlich ins Minus rutschte erlösseitig der Oberflächenschutz (-22,5% geg. VJ). Regional betrachtet lieferten nur drei Bundesländer Wachstumsbeiträge. Gegenüber 2016 erhöhten sich die Erlöse in Oberösterreich um 10,8 Prozent, in Niederösterreich um 4,3 Prozent und in Tirol um 1,2 Prozent.

Marktabgrenzung und Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Beton und Mörtel als Trockenbaustoff, keine Boden- und Wandspachtelmassen, Fliesenkleber, Fugenmörtel und Betoninstandsetzungsprodukte nach EN1504
  • Jahrgang: 7.
  • Erhebungszeitraum: April | Mai 2019
  • Umfang: rd. 70 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: in 2 Werktagen

Daten in der Marktstudie Betontechnik

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2015-2018
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2019e-2020f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2015-2018
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Bauwirtschaft | Bauproduktion nominal 2015-2020f
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online 
    -> Hauptdaten zu weiteren rund 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Produktgruppen: Trockenbeton u. -mörtel | Vergussbeton u. -mörtel | Spritzbeton u. -mörtel
  • Bauart: Neubau | Sanierung
  • Bausparten: Tiefbau | Nicht-Wohnbau | Wohnbau
  • Regionen: Bundesländer
  • Vertriebswege: Baustoffhandel/DIY | Fachbetriebe

Preis

€ 3.450,- Einzelausgabe
€ 2.290,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.